Jeannette Geissmann
Architektin HTL/SIA

St.Leonhardstrasse 63 . CH-9000 St.Gallen
+41 (0)71 222 47 90 . info@geissmann-arch.ch

Machbarkeitsstudie Pflegeheim mit Seniorenwohnen in Gossau

MACHBARKEITSSTUDIE
PFLEGEHEIM MIT SENIORENWOHNEN IN GOSSAU

Studie
Jeannette Geissmann

Objektadresse
Gossau Zentrum

Bauherrschaft
Sana Fürstenland AG, Gossau
Bauherrenvertretung: Blumer Gaignat AG,
St. Gallen

Bauaufgabe
Machbarkeitsstudie Neubau Alters- und Pflegeheim mit Seniorenwohnungen
1. Etappe: 100 Pflegezimmer und 25 Seniorenwohnungen, Tiefgarage, Restaurant, Saal, Empfangsbereich mit Büro, Andachtsraum, Atelier
2. Etappe: (Ideenteil) Erweiterung südseitig
mit 25 bis 35 Pflegezimmer und 12 Senioren-wohnungen

Machbarkeitsstudie als Vorprüfung für geplanten, anonymen Projektwettbewerb.
GF 12‘200 m3
Investitionsvolumen Fr. 34‘000‘000.—

Termine
Machbarkeitsstudie Herbst 2013
Offener Projektwettbewerb Frühling 2014

Ausgangslage Sana Fürstenland AG plant den Neubau eines Alters- und Pflegeheims mit 100 Betten und 25 Seniorenwohnungen. In der Evaluation erweist sich das zentral gelegene Andreaszentrum- Areal zwischen Bahnhof-, Kirch- und Säntisstrasse als idealer Standort. Die Machbarkeitsstudie prüft die Bauvolumen und Nutzungsanforderungen mit den örtlichen Gegebenheiten und Bauvorschriften. 

Konzept Die grosse Herausforderung bestand darin, eine adäquate Massstäblichkeit zur Umgebung zu finden, sowie die hohe Lebensqualität für Bewohnerinnen und Bewohner zu gewährleisten. Der Konzeptvorschlag besteht aus zwei viergeschossigen, L-förmigen Volumina. Diese bilden gegen Süden einen grünen Hof für Aufenthalte im Freien. Die Alterswohnungen orientieren sich zur Bahnhofstrasse, Pflegezimmer und Demenz-Abteilung im ostseitigen Flügel sind zum Innenhof und zur ruhigen Säntisstrasse angeordnet. Der überdachte Haupteingang an der Bahnhofstrasse wird durch einen Gebäudeeinschnitt ausformuliert. Die Anordnung von Restaurant und Mehrzweckraum im Erdgeschoss schafft Synergien und einen Beitrag zum offenen Leben in Gossau.