Jeannette Geissmann
Architektin HTL/SIA

St.Leonhardstrasse 63 . CH-9000 St.Gallen
+41 (0)71 222 47 90 . info@geissmann-arch.ch

Käserei und Käsereifelager

KÄSEREI UND KÄSEREIFELAGER
IN SCHÖNENGRUND (AR)

Projektteam
Architektur und Bauleitung:
Jeannette Geissmann Architektin
zülligarchitektur

Bauherrschaft
Appenzeller Milchspezialitäten AG
Schönengrund

Bauaufgabe
Erweiterung der bestehenden Käserei und Neubau eines Käsereifelagers in Schönengrund AR

Bauzeit
Frühling 2013 bis Frühling 2014

Ausgangslage und Einbindung Die historische Dorfkäserei von Schönengrund liegt direkt an der Hauptstrasse am Dorfausgang Richtung Toggenburg. Um 1990 wurde sie erstmals erweitert, nun erfolgt erneut ein Ausbau mit Modernisierung. Dazu gehört auch ein neues Käsereifelager für 34‘000 Laibe Appenzeller Käse. Das Grundstück des Neubaus grenzt nördlich an die bestehende Käserei und südlich an den Tüfenbach mit dichtem Baumbestand entlang des Bachbetts.

Konzept und Materialität Mit dem Ausbau stellt die Appenzeller Milchspezialitäten AG die Weichen für die Zukunft. Es entsteht ein effizienter Käsereibetrieb mit zeitgemässer Infrastruktur, bei dem Bestehendes und Neues miteinander verschmelzen. Die Käserei mit LKW-Anlieferung wird nach neusten Erkenntnissen konzipiert. Die komplexen Abläufe der Käsereitechnologie mit ihren strengen Hygienevorschriften und die Optimierung der Arbeitsprozesse bilden die Grundlagen des planerischen und gestalterischen Konzepts. Die Produktionsräume im Neubau erhalten grossflächige Fenster und eine Fassade aus einem vertikalen Holz-Bretterschirm mit Deckleisten. Die Käserei erinnert mit seiner Ausprägung an die Typologie eines traditionellen Kuhstalls im Appenzellerland.